Seite 1 von 1

175. Der Tod der alten Dame

BeitragVerfasst: 11. Dez 2009, 16:42
von Irene
Bilder aus der Folge.


Bild
Verhör mit dem Enkel der Toten und dessen Freundin. KHK Prantl und KHK Hansen, Hr. Sachs, Frau Wendler


Bild
Ein Mord im Seniorenheim beschäftigt KHK Hansen, KHK Prantl, POM Mohr


Hartmut Eckart, Pfleger im Seniorenheim, findet Rentnerin Pauline Sorgenicht leblos in ihrem Bett. Für ein Altenheim nichts Ungewöhnliches, doch Pflegerin Roswitha Eggerbauer glaubt nicht an einen natürlichen Tod und verständigt die Polizei. Ein Mord hat Seniorenresidenz-Leiter Klaus Niebrod gerade noch gefehlt, fürchtet er doch um das gute Image seiner Residenz. Am Tatort finden Sven Hansen und Florian Prantl heraus, dass die alte Dame tatsächlich erstickt wurde und verdächtigen zunächst Hartmut Eckart. Wollte der Pfleger die alte Dame von ihren Leiden erlösen und hat sie deshalb zum Schweigen gebracht? Oder könnte Enkelsohn Sascha Kraus etwas mit dem Mord zu tun haben? Nachdem der von seiner Oma enterbt wurde, hat er Wertgegenstände aus ihrem Haus gestohlen. Hat Kraus aus Angst vor einer Anzeige seine Oma erstickt? Als dessen Freundin Kerstin Wendler Kraus' Alibi nicht bestätigen kann, wird es eng für den jungen Mann. Für die Kommissare ein schwieriger Fall, vor allem weil Prantl zurück nach Straubing muss, um dort einen Doppelmord aufzuklären, und Kollege Hansen jetzt alleine weiter ermitteln muss. Doch Polizeichef Gert Achtziger hat schon eine Lösung, wie Sven Hansen das auch schaffen kann.