Seite 1 von 1

78. Auf Eis gelegt

BeitragVerfasst: 15. Mai 2009, 13:08
von Irene
Die Rosenheim-Cops Korbinian Hofer und Christian Lind werden zu einem Toten gerufen, den Waldarbeiter im Unterholz gefunden hatten. Nichts ungewöhnliches also, aber als die beiden am Fundort ankommen müssen sie feststellen, dass die Leiche gefroren ist. Trotz milder Nächte und warmer Tage ist die Leiche tiefgefroren. Und bevor Pathologin Frau Dr. Kern erste Erkenntnisse zur Lösung des Falles beitragen kann, muss die Leiche erst einmal auftauen. Einzig eine zwei Jahre alte Wirtshausrechnung scheint ein erster Anhaltspunkt. Im Gasthaus Ochsenwirt erinnern sich die beiden Wirtsleute, den Toten vor Jahren regelmäßig gesehen zu haben, da er einmal die Woche mit dem ortsansässigen Tierarzt dort gegessen habe. Jener Dr. Daxenberger ist schockiert, als die Cops ihm das Foto des Toten zeigen, denn es zeigt seinen Freund Anton Thalhauser, den er seit mehr als zwei Jahren nicht mehr gesehen hat. Ohne einen Abschiedsgruß sei Thalhauser damals verschwunden. Daxenberger vermutete, dass er mit seiner damaligen Geliebten Natascha nach München gezogen sei. Das habe jedenfalls Antons Sohn damals behauptet. Als die beiden Anton Thalhauser junior auf dessen Bauernhof aufsuchen, bemerken sie rasch, dass da etwas nicht stimmt. Beide Eheleute arbeiten nicht, haben aber anscheinend ein zufrieden stellendes Auskommen, haben ein Auto, die jugendlichen Kinder einen Motorroller und vieles mehr. Verdächtig ist aber vor allem, dass sie zwei große Tiefkühltruhen besitzen, die sie letzte Nacht wegen eines lang anhaltenden Stromausfalls leeren mussten. Doch die Spurensicherung kann nachweisen, dass in einer der beiden Truhen Anton Thalhauser senior gelegen hat. Zur Zufriedenheit von Polizeichef Dr. Heppt scheint der Fall gelöst, denn Thalhauser junior legt ein Geständnis ab, leider aber auch seine Frau Corinna ebenso wie die beiden Kinder Rebecca und Daniel. Alle vier wollen Thalhauser senior ermordet haben, aber ihre Tatbeschreibungen erweisen sich falsch, denn der Tote wurde weder erdrosselt, noch erschlagen, vielmehr starb er durch eine Kehlkopfverletzung, die einen ganz eigenartigen Abdruck hinterlassen hat. Als die Cops schließlich die Freundin des Toten ausfindig machen, kann diese ihnen zwar nicht weiterhelfen, aber ein programmierbarer Fernseher bringt die Cops auf eine heiße Spur.