Neue Beiträge

207. Alles Schwindel
von: stefanp 7. Sep 2014, 16:22 zum letzten Beitrag 7. Sep 2014, 16:22

Lieblingsdarsteller- Lieblingsrolle unter den Kommissaren
von: EvaMaria 21. Jan 2014, 16:34 zum letzten Beitrag 21. Jan 2014, 16:34

260. Wer zweimal stirbt ist wirklich tot
von: Irene 21. Jan 2013, 21:40 zum letzten Beitrag 21. Jan 2013, 21:40


Suche

  


Kategorien

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Hier können sich die Fans austauschen. Registeriete Benutzer haben nur Schreibrechte

Kategorie

Homepage


Bot Tracker


Eigener Block


195. Die strafende Hand Gottes

Die Folgen der 10. Staffel

Moderator: Irene

195. Die strafende Hand Gottes

Beitragvon Irene » 11. Nov 2010, 16:09

Da Kommissar Sven Hansen für die kommenden Wochen auf Segeltörn ist, springt Ex-Rosenheim-Cop Christian Lind ein. Gleichzeitig unterstützt Tobias Hartl die Ermittlungen, weil Kommissar Korbinian Hofer für vierzehn Tage auf Fortbildung ist. Ihr erster, gemeinsamer Fall führt die beiden zu Ferdinand Kollmann. Der Bildhauer liegt tot in seinem Atelier, erschlagen von der Hand einer überdimensionalen Jesusstatue, die er für die Gemeinde Ganting herstellen sollte. Noch am Tatort trifft Hartl auf Roswitha Schober. Kollmanns Jesusstatue, die über dem Hausberg thronen sollte, ist der streng gläubigen Schober schon lange ein Dorn im Auge. Hat sie in einer Kurzschlussreaktion den Bildhauer erschlagen? Gleichzeitig führen weitere Ermittlungen zu Benedikt Grasser, der ebenfalls Bildhauer von Beruf ist und die Idee zu der Figur hatte. Kurz nachdem er die Ausschreibung an Kollmann verloren hat, kam es zu einem Brandanschlag auf dessen Atelier. Obwohl man Grasser nie etwas nachweisen konnte, vermuten die Cops, dass er seinen Konkurrenten nun auf dem Gewissen hat. Auch Bauunternehmer Volker Feisler hält Grasser für den besseren Künstler. Jetzt, wo Kollmann tot ist, wäre der Weg frei für seinen Favoriten. Ein Hinweis von Antonio Moser, der als Vorlage für jene Jesusfigur gilt, bringt die Kommissare auf die Spur von Anna Schretzmayr. Pikante Aktzeichnungen wollte sie am Tatort verschwinden lassen. Darauf angesprochen gibt Frau Schretzmayr zu, mit dem Toten einen One-Night-Stand gehabt zu haben. Hat sie ihren Geliebten ermordet, nachdem er mehr als ein amouröses Abenteuer erwartete? Oder ist Ehemann und Bürgermeister Karl Schretzmayr vor Eifersucht ausgerastet? Ein schwieriger Fall für die Rosenheimer Polizei, während sich sowohl Hartl als auch Lind von dem anderen Geschlecht mal wieder missverstanden fühlen.

Erstausstrahlung: 14.12.2010


Bilder aus der Folge:

http://pictures.media.tvinfo.de/picture ... fe6c63.jpg
Kommissar Tobias Hartl und Polizist Michi Mohr überprüfen das Alibi des "Jesus" Modells Antonio Moser.

http://pictures.media.tvinfo.de/picture ... fecbcf.jpg
Interessiert beobachtet Miriam Stockl das Gespräch zwischen der Controllerin und Christian Lind

http://pictures.media.tvinfo.de/picture ... 253da6.jpg
Zusammen mit Dr. Eckstein nehmen die Kommissare Lind und Hartl Karl Schretzmayr unter die Lupe.

http://pictures.media.tvinfo.de/picture ... 786386.jpg
Die Kommissare Lind und Hartl mit der Pathologin Dr. Eckstein.

http://pictures.media.tvinfo.de/picture ... 8ee3c7.jpg
POM Michael Mohr und KHK Hartl überprüfen am Tatort das Alibi von Anna Schretzmayr
Ohne Bäume, ohne Träume
ohne schöne Purzelbäume,
ohne Käse, ohne Speck,
hat das Leben keinen Zweck!
Benutzeravatar
Irene
Forum Admin
 
Beiträge: 310
Registriert: 05.2009
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "10. Staffel"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron