Neue Beiträge

207. Alles Schwindel
von: stefanp 7. Sep 2014, 16:22 zum letzten Beitrag 7. Sep 2014, 16:22

Lieblingsdarsteller- Lieblingsrolle unter den Kommissaren
von: EvaMaria 21. Jan 2014, 16:34 zum letzten Beitrag 21. Jan 2014, 16:34

260. Wer zweimal stirbt ist wirklich tot
von: Irene 21. Jan 2013, 21:40 zum letzten Beitrag 21. Jan 2013, 21:40


Suche

  


Kategorien

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Hier können sich die Fans austauschen. Registeriete Benutzer haben nur Schreibrechte

Kategorie

Homepage


Bot Tracker


Eigener Block


73. Mord am Fluss

Die Folgen der 5. Staffel

Moderator: Irene

73. Mord am Fluss

Beitragvon Irene » 15. Mai 2009, 14:02

Am Ufer des Mangfalls wird die Leiche eines Mannes gefunden, dessen Identifizierung zunächst Probleme macht. Offensichtlich handelt es sich um einen Landstreicher, aber bald stellen Lind und Hofer fest, dass es im Gebiet des Mangfallrangers Ulli Haberkorn einen Obdachlosen namens Ritchie gab, mit dem Haberkorn im Dauerstreit lag. Haberkorn hatte aber nicht nur mit Ritchie Streit, er legte sich mit allen an, die sich nicht an seine Regeln hielten. Camper, Griller, Angler und Schnorchler, alle waren Haberkorn ein Dorn im Auge. Haberkorn zeigt den beiden Cops Ritchies Lagerplatz, an dem sich überraschenderweise zwar aller möglicher Unrat aber auch Weinflaschen, deren Etiketten auf eine nicht zu einem Obdachlosen passende Preiskategorie weisen.
Über den Abdruck der Zähne gelingt es schließlich, die Identität des Toten zu ermitteln. Es handelt sich bei Ritchie um den ehemals erfolgreichen Möbeldesigner Richard Bernauer, der seit Jahren verschwunden ist. Verwunderlich ist, dass es wenige Wochen vor Ritchies Tod einen tragischen Unfall im Mangfall gegeben hatte. Ein Kanute war bei einer Eskimorolle ums Leben gekommen. Der Fall wurde als Unfall zu den Akten gelegt. Der Freund und Geschäftspartner des Verunglückten, der Unternehmer Moosbauer, bestätigt zwar die Unfallversion, aber die Cops horchen dennoch auf, denn durch den Unfalltod wurde Moosbauer Alleinerbe des Unternehmens. Aber was hat der Unfalltod des einen mit dem Mord an Richard Bernauer zu tun? Die Cops besuchen den Ort, an dem der Unfall sich ereignet haben soll und machen dabei eine merkwürdige Entdeckung...
Ohne Bäume, ohne Träume
ohne schöne Purzelbäume,
ohne Käse, ohne Speck,
hat das Leben keinen Zweck!
Benutzeravatar
Irene
Forum Admin
 
Beiträge: 310
Registriert: 05.2009
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "5. Staffel"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron