Neue Beiträge

207. Alles Schwindel
von: stefanp 7. Sep 2014, 16:22 zum letzten Beitrag 7. Sep 2014, 16:22

Lieblingsdarsteller- Lieblingsrolle unter den Kommissaren
von: EvaMaria 21. Jan 2014, 16:34 zum letzten Beitrag 21. Jan 2014, 16:34

260. Wer zweimal stirbt ist wirklich tot
von: Irene 21. Jan 2013, 21:40 zum letzten Beitrag 21. Jan 2013, 21:40


Suche

  


Kategorien

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Hier können sich die Fans austauschen. Registeriete Benutzer haben nur Schreibrechte

Kategorie

Homepage


Bot Tracker


Eigener Block


71. Die Männer der Friseuse

Die Folgen der 5. Staffel

Moderator: Irene

71. Die Männer der Friseuse

Beitragvon Irene » 15. Mai 2009, 14:00

In den Duschräumen eines Tenniscenters wird der Architekt Günther Praasch ermordet aufgefunden, und ein Verdächtiger ist rasch ausgemacht. Peter Mailänder, ebenfalls Architekt, ist einerseits ein Freund von Praasch gewesen aber auch ein Rivale, wenn es um lukrative Aufträge ging. Und die Rivalität schien gerade zu überwiegen, berichten doch Zeugen einstimmig, dass es kurz vor dem Mord zwischen beiden während eines Tennismatches zu einem heftigen, lautstarken Streit gekommen war. Ungewöhnlich an dem Mord ist die Tatwaffe, denn der Tote wurde mit einem Marlspieker erstochen. Ein Gegenstand, den man beim Hochseesegeln verwendet.
Korbinian Hofer erfährt bald, dass auch für Marie der Fall Konsequenzen hat, denn Praasch hatte zuletzt den Zuschlag für den Bau eines neuen Kindergarten bekommen. Praasch, der sonst den Ruf eines Geizkragens hatte, konnte sich Dank großzügigen Entgegenkommens gegenüber den Gemeinderatswünschen durchsetzen. Nicht nur dass sich jetzt der Bau wieder einmal verzögert, trägt nicht auch der Gemeinderat Mitverantwortung, wenn der Streit der beiden Rivalen um den Auftrag eskaliert sein sollte? Aber ganz so geizig wie sein Ruf, war der Tote dann doch nicht. Die Cops stellen fest, dass der Tote ein kostspieliges Hobby namens Kristin hatte, einer jungen, hübschen Friseurin im Salon von Karin Simmack. Sie suchen die junge Frau in ihrer Wohnung auf und stellen fest, dass deren Nachbar, der Student Sigi Pechmann, ebenfalls ein Auge auf die junge Frau geworfen hat. Und noch etwas finden die Cops heraus. Kristin hatte nicht nur Praasch zu ihrem Gönner erhoben, denn dessen Konkurrent Mailänder zahlte die Miete der Wohnung der schönen Friseurin. Ging Pechmanns Eifersucht auf die "alten Säcke" weit genug für einen Mord? Während die Cops das Alibi Pechmanns recherchieren, verfolgt Michi Mohr eine ganz andere Spur. Er sucht zunächst vergeblich nach einem Händler für Marlspieker, bis ihm einfällt, dass es einmal einen Laden für Segelzubehör gab. Auf der Suche nach den Lagerresten des Segelshops kommt Michi Mohr der Lösung des Falles lebensgefährlich nahe.
Ohne Bäume, ohne Träume
ohne schöne Purzelbäume,
ohne Käse, ohne Speck,
hat das Leben keinen Zweck!
Benutzeravatar
Irene
Forum Admin
 
Beiträge: 310
Registriert: 05.2009
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "5. Staffel"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron